Datenschutzinformation im Bewerbungsverfahren

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und Ihren Wunsch, Teil unserer Unternehmensfamilie zu werden. Gerne möchten wir Sie im Folgenden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens informieren.

Sie bewerben sich bei einem Unternehmen der proALPHA-Unternehmensgruppe. Gewisse Dienste haben wir innerhalb unserer Unternehmensgruppe ausgelagert, darunter auf Teile unseres Bewerbungsverfahrens. Ihre Bewerbung wird daher sowohl von dem Unternehmen der proALPHA-Gruppe, bei welchem Sie sich beworben haben, als auch von der proALPHA Business Solutions GmbH bearbeitet.

1. Name und Anschrift der Verantwortlichen

Gemeinsam verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist stets

dasjenige Unternehmen der proALPHA-Gruppe, bei welchem Sie sich beworben haben

 

sowie die

 

proALPHA Business Solutions GmbH

Auf dem Immel 8

67685 Weilerbach

Fon: +49 6374 800 0

Fax: +49 6374 800 199

E-Mail: info@proalpha.com

 

Den Datenschutzbeauftragten der proALPHA Business Solutions GmbH erreichen Sie unter oben genannter Adresse mit dem Zusatz „Datenschutz“ oder unter datenschutz@proalpha.com.

2. Begriff der personenbezogenen Daten

Der Begriff der personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 1 DSGVO umfasst solche Informationen, die direkt oder mittelbar einen Rückschluss auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person ermöglichen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens

Um Ihre Bewerbung bearbeiten zu können, müssen wir bestimmte personenbezogene Informationen erfassen, darunter Ihren Namen, Ihre Kontaktdaten sowie bestimmte Bewerbungsunterlagen. Außer in dem gesetzlich erforderlichen oder erlaubten Umfang werden jegliche von uns erfassten personenbezogenen Informationen ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwendet. Eine darüber hinaus gehende Verwendung Ihrer Daten, findet nur statt, wenn Sie zuvor ausdrücklich darin eingewilligt haben.

Im Rahmen unseres Bewerberportals fragen wir bestimmte Daten von Ihnen ab. Pflichtangaben sind entsprechend gekennzeichnet, alle weiteren Angaben erfolgen auf freiwilliger Basis.

 

Zweck des Feldes „Wie haben Sie uns gefunden?“ ist es, feststellen zu können, über welche Kanäle die meisten Bewerbungen eintreffen, um evaluieren zu können wo in Zukunft Inserate geschaltet werden oder unser Angebot verstärkt beworben werden kann. 

4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren

Die Datenerhebung, Verarbeitung und Nutzung der Bewerberdaten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens findet auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie Art. 88 DSGVO in Verbindung mit den ggf. jeweils in Ihrem Land geltenden Bestimmungen zum Beschäftigtendatenschutz statt

 

Soweit Sie damit einverstanden sind, in unseren Talentpool aufgenommen zu werden, erfolgt dies nur mit Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Im Übrigen ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5. Job-Alert

Wenn Sie unsere gemeinsame Karriereseite für Ihre Bewerbung nutzen, haben Sie die Möglichkeit, über neue Stellenanzeigen und interessante Angebote per E-Mail informiert zu werden. Bei Nutzung dieser Funktion verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse sowie die Daten, die Sie uns darüber hinaus freiwillig zur Verfügung stellen, um Ihnen passende Stellenanzeigen zukommen zu lassen.

Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die Sie durch Nutzung der Job-Alert-Funktion erteilen. Diese Einwilligung kann jederzeit durch den in jeder E-Mail übermittelten Abmeldelink widerrufen werden.

6. Bewerbung mittels Ihres Social Media-Kanals

Sie haben auf unserer gemeinsamen Karriereseite die Möglichkeit, sich auch mittels Ihres LinkedIn- oder finest jobs-Profils zu bewerben. Dabei werden Ihre Profilinformationen sowie gegebenenfalls zu diesem Zweck hinterlegte Dokumente mit Ihrer Einwilligung direkt vom jeweiligen Anbieter an uns übermittelt. Bitte beachten Sie, dass dadurch eine Verbindung zu den Servern der jeweiligen Anbieter aufgebaut wird. Diese können sich je nach Fall auch in Ländern außerhalb der EU/des EWR befinden, in denen eventuell kein mit der EU vergleichbares Sicherheitsniveau herrscht. Wir haben auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Anbieter von Social Media-Plattformen keinen Einfluss.

7. Bewerbung mittels CV-Upload

Sie haben auf unserer Website die Möglichkeit, uns Ihren Lebenslauf per Upload zur Verfügung zu stellen. Bei Nutzung dieser Funktion werden die im Lebenslauf enthaltenen Informationen automatisiert erfasst und an uns übermittelt. Dies erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Erfassung der für den Bewerbungsprozess erforderlichen Informationen und lediglich, wenn Sie die Funktion aktiv durch Upload eines Lebenslaufes nutzen. Ihre Daten werden nicht an Dritte außerhalb der proALPHA-Gruppe weitergegeben.

8. Löschung

Sollten Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Bewerberdaten in unserem Bewerberpool im Rahmen des Bewerbungsprozesses nicht ausdrücklich zugestimmt haben, werden diese nach Ablauf der Bewerbungsphase aus Dokumentations- und Beweissicherungsgründen für 6 Monate aufbewahrt und anschließend gelöscht bzw. unwiderruflich anonymisiert. Im Falle Ihrer Einwilligung in die Speicherung Ihrer personenbezogenen Bewerberdaten, werden wir Ihre Bewerberdaten nach dem Ablauf von 2 Jahren löschen, sofern Sie uns keine erneute Einwilligung zur weiteren Speicherung der Bewerberdaten erteilt haben. Etwas anderes gilt nur, falls steuerrechtliche oder sonstige rechtliche Archivierungsfristen greifen. In diesem Fall werden die betroffenen Daten erst mit Ablauf der gesetzlichen Fristen gelöscht. Möchten Sie trotz ursprünglicher Zustimmung der Datenaufbewahrung eine Löschung veranlassen, dann senden Sie bitte eine E-Mail an die oben angegebenen Kontaktdaten.

9. Sicherheit

Die Daten, welche Sie uns im Rahmen des Bewerbungsprozesses übermitteln werden von allen beteiligten Parteien mit geeigneten technischen sowie organisatorischen Maßnahmen vor unbefugtem Zugriff, Verlust oder unrechtmäßiger Veränderung geschützt. Wir überprüfen und aktualisieren unsere Sicherheitsvorkehrungen regelmäßig, um dem Stand der Technik angemessen Rechnung zu tragen. Sollten Sie sich per E-Mail bei uns bewerben, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass das Versenden unverschlüsselter E-Mails bzw. E-Mail-Anhänge nicht sicher ist.

10. Datenweitergabe an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte außerhalb unterer Unternehmensgruppe findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet. Sofern im Einzelfall externe Dienstleister (bspw. Personalberater) in den Bewerbungsprozess einbezogen werden, werden nur diejenigen Daten übermittelt, die im konkreten Einzelfall erforderlich sind. Soweit externe Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, haben wir durch rechtliche, technische und organisatorische Maßnahmen sowie durch deren Überprüfung sichergestellt, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze einhalten. Soweit es sich dabei um Auftragsverarbeiter handelt, wurden entsprechende Verträge gem. Art 28 DSGVO geschlossen.

11. Ihre Rechte als betroffene Person

Als betroffene Person stehen Ihnen die folgenden Rechte zu:

 

                - Auskunftsrecht nach Artikel 15 DSGVO

                - Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO)

                - Recht auf Einschränkung (Artikel 18 DSGVO)

                - Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO)

                - Recht auf Unterrichtung (Artikel 19 DSGVO)

                - Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)

                - Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO)

 

Sie haben gem. Art. 21 Abs.1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Artikel 6 Abs.1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Im Falle Ihres Widerspruchs gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

 

 

                - Widerruf Ihrer Einwilligung

 

Sofern Sie uns gegenüber eine Einwilligung in einzelne Verarbeitungen erteilt haben, haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Einwilligungserklärung ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Den Widerruf können Sie an die oben angegebene Kontaktadresse wenden.

 

Wahrnehmung Ihrer Rechte

 

Die unter Ziffer 1 genannten Parteien haben vereinbart, dass die Erfüllung der Betroffenenrechte sowie die Bearbeitung entsprechender Anfragen durch die proALPHA Business Solutions GmbH durchgeführt wird. Sollten Sie vorgenannte Rechte geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktdaten.

 

12. Änderungen dieser Informationen

Sollte sich der Zweck oder die Art und Weise der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wesentlich ändern, so werden wir diese Informationen rechtszeitig aktualisieren und Sie rechtzeitig über die Änderungen informieren.

 

Stand: November 2021

Aktuelle Stellenangebote

Hier finden Sie den Job, der zu Ihnen passt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!